Tiny House - mehr Freiheit durch weniger Platz

Die Tiny Houses (zu Deutsch: winzige Häuser) haben inzwischen auch in Europa Einzug gehalten. Ursprünglich kommt diese gesellschaftliche Bewegung aus Amerika, hat aber wie gesagt auch hierzulande bereits einige Anhänger gefunden.

Die Tiny Houses stehen in erster Linie dafür, sich auf das Wesentliche zu reduzieren. Man könnte auch sagen, dass der Besitz eines Tiny House die konsequente Umsetzung von Minimalismus ist, der sich auch in Deutschland seit einiger Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut.

Fokussierung auf das Wesentliche

Wenn man sich für ein Tiny House entscheidet, entscheidet man sich für mehr „Bewusstsein“ durch weniger Besitz. Das klingt erst komisch, funktioniert aber tatsächlich. Ein Tiny House bietet all das, was einem sonst auch die Wohnung/das Haus bietet: Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad. Wie das auf so kleinem Raum funktionieren kann? Ganz einfach: Man nimmt nur mit, was man tatsächlich benötigt. Es ist geradezu verblüffend, wie luxuriös viele dieser winzigen Häuser eingerichtet sind, da sich die Besitzer im Vorfeld genau Gedanken gemacht haben, wie der vorhandene Raum optimal genutzt werden kann. Nicht selten ist sogar noch Platz für eine Miniveranda!

Als Tiny House Besitzer ist man gezwungen, sich damit auseinanderzusetzen, was für den Alltag wirklich unersetzlich ist. Tut man das nicht, ist das kleine Häuschen schnell vollgestopft und kann seinen Zweck nicht mehr erfüllen – mehr Freiheit durch weniger Besitz. Denn wer sich auf das Wesentliche reduziert und nur mit jenen Dingen lebt, die nötig sind, der erlebt ein ganz neues Freiheitsgefühl – hiervon sind die Anhänger der Tiny House Bewegung fest überzeugt!

Ungebunden durch ein mobiles Eigenheim

Schaut man sich einmal genauer an, wie liebevoll die Häuslebauer dieser winzigen Häuschen ins Detail gehen, bekommt direkt Lust, selbst in ein solches einzuziehen. Besonders praktisch: Ein echtes Tiny House befindet sich stets auf Rädern und kann mit dem Auto somit überall hin transportiert werden. Wichtig zu beachten: Die winzigen Immobilien sind kein Wohnwagenersatz – tatsächlich sind sie ein eigenes Dach über dem Kopf und auch als solches zu betrachten!

Noch mehr Inspiration bzw. eine Anleitung zum Selberbauen finden Sie hier:

Was sind Tiny Houses

Baupläne für Tiny Houses

Video zu Tiny Houses