MD Papierfabrik Dachau: Abbruch der Transportbrücke über die Ostenstraße vom 17. bis 19. Juni ISARIA realisiert wichtiges Teilziel bei der Altlastensanierung der nicht denkmalgeschützten Areale im südlichen Bereich des Stammgeländes

Dachau, 12. Juni 2019: Die ISARIA Wohnbau AG wird das Reststück der ehemaligen Transportbrücke über die Ostenstraße vom 17. Juni bis zum 19. Juni abbrechen. Die Ostenstraße wird an diesen Tagen deshalb gesperrt sein.

Bauarbeiten im südlichen Stammgelände bis voraussichtlich Frühling 2021

Bereits im Februar 2019 begann die ISARIA mit den Abbrucharbeiten in den gut zugänglichen Bereichen auf dem Gelände der ehemaligen MD Papierfabrik. Nun verschwindet mit dem Abbruch der Holztransportbrücke mit dem daran angebrachten Schriftzug der MD Papierfabrik, die den Holzlagerplatz mit dem Werksgelände verband, ein markantes Erkennungszeichen der knapp 150 Jahre lang hier ansässigen Papierproduktion. Diese erste Phase der Altlastensanierung dauert bis in die zweite Jahreshälfte an. Die Sanierungs- und Abbrucharbeiten auf dem Gesamtgelände werden bis voraussichtlich Ende 2021 abgeschlossen. Sämtliche Maßnahmen werden in enger Kooperation mit dem Dachauer Landratsamt und dem Wasserwirtschaftsamt durchgeführt. Das Münchener Ingenieurbüro Campus leitet die Arbeiten und sorgt für die Einhaltung aller behördlichen Auflagen und Schutzmaßnahmen. Vor Beginn der Arbeiten wurden dafür Erschütterungs- und Beweissicherungsgutachten erstellt.

Über die ISARIA Wohnbau AG

Die ISARIA Wohnbau AG ist einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München. Das Spektrum der realisierten Projekte reicht von Geschosswohnungen über Quartiersentwicklungen bis hin zur Revitalisierung von vormals gewerblichen Bestandsgebäuden, sodass die ISARIA Wohnbau AG mit derzeit rund 90 Mitarbeitern Wohnimmobilien für die Ansprüche unterschiedlicher Kundenzielgruppen anbieten kann. Das Unternehmen verfügt über eine 20-jährige Expertise entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Projektentwicklung, inklusive ausgewiesener Fähigkeiten in der Baurechtschaffung. Ausgehend von der starken Marktstellung im Münchener Stadtgebiet hat die ISARIA Wohnbau AG in den vergangenen Jahren sukzessive ihre Geschäftigkeit auf neue Regionen mit Projekten im Großraum München sowie in Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main ausgeweitet. Aktuell beträgt die Projektpipeline des Unternehmens über 2,8 Mrd. Euro.

Informationen zum Unternehmen:
www.isaria.ag

Bildmaterial zur honorarfreien, redaktionellen Verwendung erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Pressekontakt:

Sebastian Kopelsky
Leiter Marketing und Konzernkommunikation

040 69 666 69 - 24

Anfrage senden