ISARIA Wohnbau AG gewinnt FIABCI Prix d´Excellence Germany für Hamburger Projekt my4walls

München, der 27. November 2019 - Die ISARIA Wohnbau AG zählt zu den Preisträgern des renommierten FIABCI Prix d´Excellence Germany 2019, der unter Einbeziehung eines gelungenen Gesamtkonzeptes von Architektur, Logistik & Wirtschaftlichkeit, Innovation, Nachhaltigkeit und urbaner Integration in den Kategorien Gewerbe und Wohnen Projektentwicklungen in diversen Größenordnungen honoriert. Auf einer festlichen Gala am 15. November 2019 in Berlin erhielt die ISARIA Wohnbau AG für das Hamburger Projekt „my4walls Serviced Apartments“ den 3. Preis in der Kategorie Gewerbe. Die ISARIA setzte sich mit dem Projekt gegen zahlreiche Bewerber und die starke nationale Konkurrenz durch.

Den Award nahmen die Hamburger Niederlassungsleitung Ulrike Wessel, Projektleiter Sebastian Mohr sowie das Architekten-Team Gerd Mevius und Christian Mörker entgegen.

Die Jury würdigt mit dem Preis die erfolgreiche Umnutzung des ehemaligen Büro- und Gerichtsgebäudes zum Serviced Apartment-Haus in einem modernen, grünen Quartier. Damit ist das erste Serviced Apartment-Haus der City Nord Teil eines erfolgreichen Standortkonzeptes aus Wohnen, Arbeiten und Leben.

„Wir freuen uns sehr über die Anerkennung der Jury für unser Projekt my4walls und die gelungene Revitalisierung eines 60er-Jahre-Bürogebäudes hin zum modernen Zuhause auf Zeit, sagt Ulrike Wessel, Niederlassungsleiterin Hamburg der ISARIA Wohnbau AG.

„Eine besondere Herausforderung war der Umgang mit dem Denkmalschutz, insbesondere in Verbindung mit notwendigen technischen Erneuerungen. Grundsätzlich waren den Vertretern des Denkmalschutzes der Erhalt der alten Materialien sehr wichtig, wie z.B. die vorhandenen Waschbetonplatten im Außenbereich, so Wessel.“

Bei der Revitalisierung des denkmalgeschützten Baus mit knapp 8.900 Quadratmeter Nutzfläche wurde viel Wert auf den Erhalt der architektonischen Sprache des ersten Gebäudes der City Nord bei gleichzeitig modernster technischer Ausstattung gelegt. Von den denkmalgeschützten Elementen blieben unter anderem die Treppenhäuser, die Natursteinböden, die Wandvertäfelung in der Lobby sowie das Aktenarchiv im Untergeschoss erhalten. Heute bietet das my4walls 143 hochkomfortable Apartments mit Wohnflächen zwischen 26 und 39 Quadratmetern auf 13 Etagen für Businessreisende, Touristen und Hamburgliebhaber.

Die FIABCI Prix d’Excellence Awards haben sich seit 1992 als einer der renommiertesten Preise für internationale Bauvorhaben etabliert. Seit 2014 ist Deutschland eines von fast 20 Ländern, die den traditionsreichen FIABCI Prix d’Excellence als National Award ausloben. In Kooperation von FIABCI (international real estate federation) und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. wurde damit der erste bundesweite Preis für Projektentwicklungen ins Leben gerufen.

Bilder von der Preisverleihung finden Sie hier: https://bit.ly/2OgOuAA

Über die ISARIA Wohnbau AG

Die ISARIA Wohnbau AG ist einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München. Das Spektrum der realisierten Projekte reicht von Geschosswohnungen über Quartiersentwicklungen bis hin zur Revitalisierung von vormals gewerblichen Bestandsgebäuden, sodass die ISARIA Wohnbau AG mit derzeit rund 90 Mitarbeitern Wohnimmobilien für die Ansprüche unterschiedlicher Kundenzielgruppen anbieten kann. Das Unternehmen verfügt über eine 20-jährige Expertise entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Projektentwicklung, inklusive ausgewiesener Fähigkeiten in der Baurechtschaffung. Ausgehend von der starken Marktstellung im Münchener Stadtgebiet hat die ISARIA Wohnbau AG in den vergangenen Jahren sukzessive ihre Geschäftigkeit auf neue Regionen mit Projekten im Großraum München sowie in Hamburg, Stuttgart und Frankfurt am Main ausgeweitet. Die Projektpipeline des Unternehmens besitzt ein derzeitiges geplantes Verkaufsvolumen von über 2,9 Mrd. Euro.

Informationen zum Unternehmen: www.isaria.ag

Pressekontakt:

Sebastian Kopelsky
Leiter Marketing und Konzernkommunikation

040 69 666 69 - 24

Anfrage senden

v.l.n.r.: Sebastian Mohr, Ulrike Wessel, Gerd Mevius, Christian Mörker, Rainer Nagel ©BFW Bund