Geschäftszahlen 2014

ISARIA Wohnbau AG erzielt im Geschäftsjahr 2014 höchsten Umsatz von 160 Mio. Euro in der Unternehmensgeschichte; Konzernergebnis nach Steuern bei 9,3 Mio. Euro

16.03.2015 – Die ISARIA Wohnbau AG, einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München, hat heute Zahlen aus dem IFRS-Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2014 veröffentlicht.

Umsatz- und Gewinnrekord

Das vierte Quartal 2014 war aufgrund der Fertigstellung von vier weiteren Bauabschnitten im Großprojekt nido in Karlsfeld ein erwartungsgemäß starkes Quartal. Insgesamt wurden 300 neue Wohnungen in 2014 an Einzelkäufer übergeben. Daneben konnte der bereits in der ad-hoc-Mitteilung vom 5. November 2014 gemeldete Verkauf einer abgeschlossenen Projektent wicklung erfolgreich abgewickelt werden. Mit 160 Mio. Euro (Vorjahr 38 Mio. Euro) wurde der bisherige Rekordumsatz aus 2011 (156 Mio. Euro) noch einmal überschritten.
Der Rohertrag von 42,7 Mio. Euro (Vorjahr 13,0 Mio. Euro) und das EBIT von 21,6 Mio. Euro (Vorjahr 3,0 Mio. Euro) unterstreichen die deutlich gesteigert Ertragskraft der Gesellschaft. Aufgrund des abgesenkten Zinsniveaus konnte das Finanzergebnis trotz gestiegenen Projektvolumens (Bilanzsumme 300 Mio. Euro gegenüber 227 Mio. Euro im Vorjahr) mit – 10,9 Mio. Euro (Vorjahr 10,4 Mio. Euro) nahezu konstant gehalten werden. Insgesamt erzielte die Gesellschaft mit einem Konzernergebnis nach Steuern über 9,3 Mio. Euro (Vorjahr 1,1 Mio. Euro) das beste Ergebnis in der zwanzigjährigen Unternehmensgeschichte.

Eigenkapital weiter verbessert

Das außerordentlich gute Ergebnis hat wesentlich zur weiteren Stärkung des bilanziellen Eigenkapitals (nunmehr 22,9Mio.
Euro gegenüber 13,6 Mio. Euro im Vorjahr) beigetragen. „Würden wir, wie die meisten börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland unsere Projekte zu IFRS Marktwerten und nicht zu Anschaffungs-und Herstellungskosten ausweisen, betrüge unser Eigenkapital 112,3 Mio.“ stellt Michael Haupt, Sprecher des Vorstands der ISARIA Wohnbau AG fest. Die stillen Reserven von 89,4 Mio. Euro sind im Laufe der letzten Jahre v.a. durch stetig steigende Grundstückspreise und Projektentwicklungserfolge entstanden. „Wir sehen trotz des starken Preisanstieges in den letzten Jahren noch lange keine Preisblase, da die Nachfrage nach Wohnraum weiterhin signifikant die Angebotssituation übersteigt.“, fügte Haupt hinzu.

Hoher Auftragsbestand für 2015

Die Gesellschaft geht mit einem notariell beurkundeten Auftragsbestand von 84 Millionen Euro in das Jahr 2015, was auch im laufenden Jahr eine sehr gute Planbarkeit der Umsatzerlöse zur Folge hat. Die Gesellschaft prognostiziert für 2015 wieder ein Konzernergebnis nach Steuern im hohen einstelligen Millionenbereich. Michael Haupt dazu: „Das Rekordjahr 2014 war kein Ausreißer nach oben. ISARIA Wohnbau ist nun dauerhaft ertragsstark und profitiert von gestiegenen Preisen und dem in den letzten Jahren aufgebauten und entwickelten Projektvolumen von über einer Milliarde Euro in München und Hamburg“. Die anhaltend starke Ertragskraft der Gesellschaft sollte auch in diesem Jahr die Eigenkapitalbasis der Gesellschaft weiterhin stärken.

Über ISARIA Wohnbau AG

Die ISARIA Wohnbau ist einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München. Seit 2014 entwickelt das Unternehmen auch Wohnungsprojekte in Hamburg. Das 1994 gegründete Unternehmen ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert. Das Spektrum der realisierten Projekte reicht von Geschosswohnungen über Reihenhäuser bis hin zu Revitalisierung von Bestandsgebäuden, so dass ISARIA Wohnbau Wohnimmobilien für die Ansprüche unterschiedlicher Kundenzielgruppen zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage anbieten kann. Seit Ende 2013 gehört auch die Hamburger One Group GmbH zum ISARIA-Konzern. Die Geschäftstätigkeit der One Group umfasst im Wesentlichen die Emission von Projektentwicklungsfonds für Wohnungsbauprojekte. Mehr Informationen unter: www.isaria.ag und www.onegroup.ag.

UNTERNEHMENSKONTAKT


ISARIA Wohnbau AG
Leopoldstraße 8
80802 München
Telefon: 089 / 38 99 84 480