Gemeinde Karlsfeld und ISARIA Wohnbau AG begrüßen den 444. neuen Eigentümer im Wohnungsquartier Nido

16.10.2014 – Stefan Kolbe, Erster Bürgermeister der Gemeinde Karlsfeld und Jan von Lewinski, Vorstandsmitglied der ISARIA Wohnbau AG, begrüßen heute im Rathaus Familie Schmid-Hinterholzinger als künftige Eigentümer eines Reihenhauses im „Birken-Quartier“ des Wohnungsprojektes „Nido“. Grund für die kleine Feier war, dass damit 444 Familien ihr neues Zuhause in dem größten Wohnungsbauvorhaben des Landkreises Dachau gefunden haben. Gleichzeitig bietet es nur noch für genau 100 weitere Käufer Platz. Dann ist wieder eines der dringend benötigten Entwicklungsareale am Münchner Stadtrand abgeschlossen.
Herr Schmid ist Kundendienstberater bei einem großen deutschen Automobilhersteller. Die Familie wohnt mit ihrer kleinen Tochter bisher in einer Eigentumswohnung im Münchner Stadtteil Untermenzing. Sie freuen sich über einen Sonderwunschgutschein in Höhe von 4.444 Euro, der ihnen von Jan von Lewinski übergeben wurde. Bürgermeister Kolbe begrüßt herzlich seine Neubürger. Dank „Nido“ wird Karlsfeld auf ca. 20.000 Einwohner wachsen.

Über Nido

Das früher für ein Umspannwerk genutztes Areal in der Größe von über 154.000 Quadratmetern im Westen von Karlsfeld, wenige Schritte von der Stadtgrenze zu München und der S-Bahnstation Karlsfeld gelegen, wurde 2008 von ISARIA erworben. Unter dem Namen „Nido“ und dem Slogan „Natürlich wohnen in Karlsfeld“ wurde ein urbanes Quartier mit einem vielfältigem Angebot entwickelt. Neben klassischen Reihenhäusern gibt es auch Eigentumswohnungen, sogenannte Pent- und Terrassenhäuser und sogar 29 Einfamilienhäuser. Für das Quartier wurde eigens ein Holzpellet-Heizkraftwerk errichtet, das alle Einheiten mit nachhaltiger Fernwärme versorgt.
Mitten im Quartier wurde zunächst der sogenannte Prinzenpark mit See und Aussichts- und Rodelberg angelegt. 2011 zogen die ersten Familien ein und bis 2016 werden jedes Jahr mehrere Bauabschnitte an die neuen Eigentümer übergeben.

Über ISARIA Wohnbau AG

Die ISARIA Wohnbau ist einer der führenden Projektentwickler für Wohnungsbau in München. Seit 2014 entwickelt das Unternehmen auch Wohnungsprojekte in Hamburg. Das 1994 gegründete Unternehmen ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert. Das Spektrum der realisierten Projekte reicht von Geschosswohnungen über Reihenhäuser bis hin zu Revitalisierung von Bestandsgebäuden, so dass ISARIA Wohnbau Wohnimmobilien für die Ansprüche unterschiedlicher Kundenzielgruppen zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage anbieten kann. Seit Ende 2013 gehört auch die Hamburger One Group GmbH zum ISARIA-Konzern. Die Geschäftstätigkeit der One Group umfasst im Wesentlichen die Emission von Projektentwicklungsfonds für Wohnungsbauprojekte. Mehr Informationen unter: www.isaria.ag und www.onegroup.ag.

Stefan Kolbe, Erster Bürgermeister der Gemeinde Karlsfeld und Jan von Lewinski, Vorstandsmitglied der ISARIA Wohnbau AG überreichen Familie Schmid-Hinterholzinger einen Sonderwunschgutschein.